Der Gasometer von Oberhausen

Veröffentlicht von

Der Gasometer von Oberhausen ist ein gigantischer Gasbehälter. Das zylinderförmige Bauwerk ist 117 Meter hoch und hat einen Durchmesser von rund 66 Meter. Er wurde um 1930 gebaut und war der größte Gasbehälter in Europa. Die Funktion des Gasometer war die Versorgung eines nahen großen Stahlwerks mit Gas. 1988 wurde der Gasturm stillgelegt, aber nie abgerissen. Bis heute ist das gigantische Industriedenkmal das optische auffälligste Gebäude in Oberhausen und das Wahrzeichen der Stadt im nordwestlichen Ruhrgebiet.

Der Gasometer kann innen besichtigt werden. Auch kann man mit Aufzügen nach oben fahren. Ein Glasaufzug fährt innen hoch, ein weiterer Aufzug außen. Von oben hat man bei gutem Wetter eine gigantische Aussicht auf das fast berglose westliche Ruhrgebiet.

In den Gasometer finden jährlich mehrere Ausstellungen zu verschiedenen Themen statt. Ist gerade keine Ausstellung beträgt der Eintrittspreis 2€ für Erwachsene (inkl. Liftfahrt). Während einer Ausstellung im Gebäude ist der Eintrittspreis meist höher (inzwischen sehr häufig). Auch in der Computerspiel-Szene ist der Turm sehr beliebt. Vor einigen Jahren regelmäßig große LAN-Partys statt (Partys mit mehreren 100 Teilnehmern, die Ihre Computer vernetzen).

Nicht weit weg vom Gasturm ist übrigens das größte Einkaufszentrum Deutschlands, das CentrO Oberhausen.

Ausstellung „Wunder der Natur“ im Jahr 2017

Im Jahr 2017 ist eine sehr schöne und interessante Ausstellung im Gasometer von Oberhausen. Die Ausstellung heißt „Wunder der Natur“ und wurde wegen sehr hoher Besucherzahlen bis Ende November 2017 verlängert. Höhepunkt ist ein riesiger Globus (Erde) mit unglaublichen 20 Meter Durchmesser, der sich dreht. Es werden auf der Erdkugel die Länder und Kontinente sowie Extras wie Jahrezeiten oder Wetter-Phänomene eingeblendet. Der Erdball ist eine absolute Sehenswürdigkeiten, eine der größten Attraktionen im Ruhrgebiet im Jahr 2017! Dazu gibt es eine sehr interessante Ausstellung mit Bildern zum Thema Natur und man kann sich nebenbei den Gasometer Oberhausen anschauen.

Alle Tickets Bioparc Valencia, ein toller Zoo in Spanien.

Eintritt 2017 Wunder der Natur und Gasometer: 10 Euro für Erwachsene, Kinder zahlen 7 Euro Eintritt. Es gibt für die Veanstaltung „Wunder der Natur“ auch Familientickets für 23 Euro und Dauerkarten für 25 Euro. Es ist wirklich viel los, vor allem am Wochenende, am besten man kommt schon früh zum Gasturm in Oberhausen. Der Eintrittspreis ist für die Qualität der Attraktion unserer Meinung nach ok.

Öffnungszeiten 2017 Gasometer und Wunder der Natur: Die Öffnungszeiten sind jeden Tag von 10 bis 18 Uhr. Am Monat ist geschlossen, wenn keine Ferien in Nordrhein-Westfalen sind oder Feiertag. Also ist in den Ferien der Turm in Oberhausen mit der riesigen Erde jeden Tag geöffnet.

Der Gasturm auf der Landkarte

Das Einkaufszentrum Oberhausen ist in den Nähe, ebenso das Aquarium Sea Life und das Legoland. Der Hauptbahnhof von Oberhausen ist rund zwei Kilomete südlich.

Kommentar hinterlassen